Ausbilder/-innen von Hubarbeitsbühnenbedienern


Das Seminar Ausbilder/-innen von Hubarbeitsbühnenbedienern richtet sich an Bediener von Hubarbeitsbühnenbedienern, die ihr Wissen weitergeben und ausbilden möchten. Hubarbeitsbühnen sind weit verbreitet. Die Gefährdung der Bediener und Personen sind durch eine unsachgemäße Benutzung sehr hoch.  Daher ist es für Unternehmen sehr wichtig, dass die MitarbeiterInnen sehr gut im Umgang mit Hubarbeitsbühnen geschult werden.. Durch dieses Seminar werden Sie in die Lage versetzt, Personal zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen gemäß DGUV-G 308-008 auszubilden.

Inhalte:

  • Einschlägige Vorschriften
  • Grundsätze in der theoretischen Ausbildung
  • Grundsätze in der praktischen Ausbildung
  • Methodik und Didaktik im Seminar
  • Prüfungen und deren Bewertungskriterien
  • Haftung Verantwortung
  • Umsetzung der theoretischen und praktischen Ausbildung
  • Aktuelle technische Innovationen bei Hubarbeitsbühnen

Auf Wunsch können wir gerne an Ihrem Wunschtag eine eigene Schulung in Ihrem Unternehmen durchführen und die Inhalte auf Ihre unternehmensspezifischen Besonderheiten anpassen. Nehmen Sie kostenlos und unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Unser Dozententeam besteht aus erfahrenen Dozenten mit langjähriger Dozentenerfahrung und unterrichtet mit aktuellen Schulungsmaterialien in einer angenehmen modernen Seminaratmosphäre.

Unter dem Menüpunkt Kurstermine finden Sie unsere offenen Fortbildungstermine in Mönchengladbach, Grevenbroich, Neuss, Meerbusch, Düsseldorf und Umgebung. Sie haben Interesse oder Fragen zu unseren anderen Dienstleistungen aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Brandschutz, Hygiene, Baustellenkoordination und betrieblichem Notfallmanagement? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Fortbildung Hubarbeitsbühne

Zielgruppe: Personen, die im Unternehmen bereits Hubarbeitsbühnenbediener sind. Zusätzlich gibt es folgende Voraussetzungen: Es müssen zum Zeitpunkt der Ausbildertätigkeit folgende Qualifikation der Ausbilder bereits vorhanden sein:

  • aufgrund seiner fachlichen Ausbildung und Erfahrung umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der Hubarbeitsbühnen (mind. 2 Jahre),
  • mit den einschlägigen staatlichen Arbeitsschutzvorschriften (z.B. Maschinenverordnung, Betriebssicherheitsverordnung), Unfallverhütungsvorschriften und den allgemein anerkannten Regeln der Technik (z.B. BG-Regeln, DIN-Normen) vertraut sein,
  • praktische Erfahrungen im Einsatz mit Hubarbeitsbühnen,
  • Ausbildungskonzepte vermitteln und eine Gruppe durch einen Lehrgang führen können (z.B. Ausbildereignungsprüfung),
  • 24 Jahre alt