Fortbildung für Trainer von Bedienern von Flurförderzeugen


Die Fortbildung für Trainer von Bedienern von Flurförderzeugen richtet sich an Ausbilder von Flurförderzeuge, die ihr Ausbilderwissen und auch Fachwissen auffrischen möchten.

Die Themen werden an die aktuelle Gesetzeslage des staatlichen und berufsgenossenschaftlichen Regelwerk angepasst. Zusätzlich betrachten wir das das aktuelle Unfallgeschehen mit Fluförderzeugen, wie Gabelstaplern und schauen uns neue Medien für die Ausbildung an.

Inhalte:

  • Das aktuelle Unfallgeschehen mit Fluförderzeugen, wie Gabelstaplern
  • Neues aus dem staatlichen und berufsgenossenschaftlichen Regelwerk
  • Themen aus der Praxis rund um Flurförderzeuge: Neue Entwicklungen und Produktinformation
  • aktive und passive Sicherheit, Anbaugeräte
  • Neue Medien für die Ausbildung
  • Austausch von Erfolgserlebnissen und Problemen, Ideen und Strategien

Auf Wunsch können wir gerne an Ihrem Wunschtag eine eigene Fortbildung für Trainer von Bedienern von Flurförderzeugen in Ihrem Unternehmen durchführen und die Inhalte auf Ihre unternehmensspezifischen Besonderheiten anpassen. Nehmen Sie kostenlos und unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Unser Dozententeam besteht aus erfahrenen Dozenten mit langjähriger Dozentenerfahrung und unterrichtet mit aktuellen Schulungsmaterialien in einer angenehmen modernen Seminaratmosphäre.

Unter dem Menüpunkt Kurstermine finden Sie unsere offenen Fortbildungstermine in Mönchengladbach, Grevenbroich, Neuss, Meerbusch, Düsseldorf und Umgebung. Sie haben Interesse oder Fragen zu unseren anderen Dienstleistungen aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Brandschutz, Hygiene, Baustellenkoordination und betrieblichem Notfallmanagement? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

 

Fortbildung für Trainer von Bedienern von Flurförderzeugen

Fortbildung für Ausbilder von Gabelstaplerfahrern (GSTFA)

Zielgruppe:

Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, verantwortliche technische Führungskräfte, Führungspersonal aus Fertigung, Produktion und Logistik

Fortbildungspflicht: Alle drei Jahre bzw. wenn eine relevante Gesetzesänderung in Kraft tritt.