Grundlehrgang Höhenrettung in Anlehnung an EUSR und AGBF und nach den Grundsätzen von DGUV und BG.


Das Seminar Grundlehrgang Höhenrettung erfolgt in Anlehnung an EUSR und AGBF und nach den Grundsätzen von DGUV und BG. Der 80-Stündige Lehrgang schließt mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung ab. Der Lehrgang gilt als erfolgreich, wenn in den Prüfungen die erforderliche Mindestpunktzahl erreicht wird.

Der Lehrgang wird als Ganztagesseminar (Montags bis Freitags 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr) angeboten.

Inhalte:

  • Grundlagen für Arbeiten in Bereichen mit Absturzgefahr
  • Material- und Gerätekunde
  • das Anlegen und Tragen von persönlichen Absturzschutzausrüstungen
  • die Auswahl und Nutzung von Auffangsystemen
  • Sturzphysik
  • Knotenkunde
  • Ankerpunkte
  • Erste Hilfe bei Arbeiten in Höhen
  • Systemaufbauten der Höhenrettung
  • Aufbau von Flaschenzügen
  • Aufbau- und Nutzung von hochgelegten Anker- / Umlenkpunkten
  • Einwirkende Kräfte in Systemkomponenten und Ankerpunkten
  • Höhengewöhnung
  • Auf- und Abstiegsarten am Seil
  • Seilwechsel im belasteten System
  • Übersteigen von Knoten
  • Rettungsvarianten der SRHT (PSA-Rettungsvarianten, Rettung über Knoten /Zwischensicherungen, Rettungsvarianten mit Trage)

Unser Dozententeam besteht aus erfahrenen Dozenten mit langjähriger Dozentenerfahrung und unterrichtet mit aktuellen Schulungsmaterialien in einer angenehmen modernen Seminaratmosphäre. Das Seminar findet unter der Leitung von RheinAlpin statt. Diese verfügen über alle erforderlichen Zertifikate und wurden an Landesfeuerwehrschulen, oder vom jeweiligen Bundesland autorisierten Stellen ausgebildet. Daher ist dieser Lehrgang sowohl im Feuerwehrdienst, als auch im gewerblich-Industriellen Bereich nutzbar!

Unter dem Menüpunkt Kurstermine finden Sie unsere offenen Fortbildungstermine in Mönchengladbach, Grevenbroich, Neuss, Meerbusch, Düsseldorf und Umgebung. Sie haben Interesse oder Fragen zu unseren anderen Dienstleistungen aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Brandschutz, Hygiene, Baustellenkoordination und betrieblichem Notfallmanagement? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Grundlehrgang Höhenrettung

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Körperliche Tauglichkeit, ärztlich bescheinigt nach G 41, oder G26.3
  • Schwindelfreiheit

Abgeschlossene Erste Hilfe Ausbildung